Was machen wir als Elternrat so?


Ganz einfach, wir helfen wo wir können. Sei es ein Fest vorzubereiten und durchzuführen, sei es den Rasen im Pfarrgarten zu mähen, Pfarrcafes zu veranstalten, Hütten errichten, uns 4–6 mal im Jahr zusammen zu setzen und dabei uns über die Gruppe unterhalten (Wo braucht sie Hilfe, wer gibt wofür wieviel Geld aus, sind alle Formalitäten erfüllt und dann die Dinge entscheiden, die an uns herangetragen werden bzw. die die Verbandsordnung der Wiener Pfadfinder und Pfadfinderinnen von uns verlangt). Also im Hintergrund werken – Sie sehen ja „nur“ unsere StufenleiterInnen und AssistentInnen in den Heimstunden – um unsere LeiterInnenmannschaft – die ja übrigens mit den Kindern und Jugendlichen hervorragend arbeiten – dadurch bestmöglich zu unterstützen.
Wir, das sind: Manfred Dolezal, Adolf Graf, Walter König, Günter Mühlbauer, Susanne König-Leopold und Günter Schuster.
Und wenn Sie uns helfen wollen – auch wenn Sie nicht immer Zeit haben und bei jeder Veranstaltung / Ereignis dabei sein können – HERZLICH WILLKOMMEN.
Sie brauchen keine Angst haben; Vorkenntnisse sind absolut nicht notwendig; nur etwas Ihrer Zeit und Engagement. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön.


 

Günter
Mühlbauer

Elternratsobmann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

-

15 bescheuerte Fragen an Günter

Günter
Schuster

Gruppenleiter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0699/81416411

15 bescheuerte Fragen an Günter

Gregor
Holub

Materialwart, Springer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0664/5588586

15 bescheuerte Fragen an Gregor

Und was machen wir im Elternrat der Gruppe 45 offiziell ?

Wiener Pfadfinder und Pfadfinderinnen:

Geschäftsordnung der Zweigstellen der Wiener Pfadfinder und Pfadfinderinnen

(Gruppenordnung Stand: 10.11.2011)

Anlage 1: Aufgaben des Elternrates gemäß VO 2.4.5.5 und 2.4.5.6

für die Einhaltung der Grundsätze der PPÖ Sorge zu tragen die pfadfinderische Erziehungs- und Ausbildungsarbeit zu fördern;

bei der jährlichen Registrierung der PfadfinderleiterInnen (Gruppenleitung, Stufenleitungen samt AssistenInnen) die Mitverantwortung für deren charakterliche Eignung zu übernehmen;
alle aus der Rechtsform sich ergebenden Verpflichtungen zu erfüllen wie Durchführung von Hauptversammlung und Wahlen, Kassaführung und –bericht sowie Kassaprüfung, Verkehr mit Behörden, Tätigkeitsbericht;
Rechte und Wünsche der Eltern der Gruppenzugehörigen zu vertreten. Dies geschieht im Besonderen durch: Mithilfe bei der Gewinnung geeigneter Personen als PfadfinderleiterInnen und MitarbeiterInnen sowie Bereitstellung entsprechender Mittel für die LeiterInnenausbildung;
Beschaffung, Einrichtung und Erhaltung geeigneter Heimräume;
Anschaffung, Erhaltung und Ergänzung der Gruppenausrüstung entsprechend den Wünschen des Gruppenrates;
Unterstützung der PfadfinderleiterInnen bei Veranstaltungen, Lagern und Fahrten;
Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit.
Für die pfadfinderische Erziehungs- und Ausbildungsarbeit sind Gruppenleitung, KuratInnen und Stufenleitungen samt AssistentInnen zuständig.
Soweit unsere offiziellen Aufgaben.