Der 45er–Meidling Punschstand

Ein Lichtermeer, ein Besuchermeer, ein Bündelmeer; und das Mitten in Meidling. Wir konnten als Ur–Meidlinger–Pfadfindergruppe am 14. Dezember wieder bei meist gutem und manchmal auch schlechtem Wetter den Pfarrhof mit vielen gutgelaunten Besuchern zum Leben erwecken. Selbstgemachter Punsch, Glühwein und Kinderpunsch – verfeinert mit Beeren oder Schnapserl – trugen ebenfalls bei, eine Adventfeiertagslaune zu erzeugen. Unsere RaRo haben mit viel Eifer und Einsatz dafür gesorgt, dass unsere Besucher und Besucherinnen mit Palatschinken und Toasts eine gute Grundlage für einen eventuell weiteren Punsch oder Glühwein hatten. Außerdem haben unsere Großen das Team in der Punschhütte hervorragend mit ständig gewaschenem Geschirr für weiteren Einsatz verpflegt. Und unsere CaEx haben die gespendeten Kekse – Ihre Kekse; vielen Dank – in eine tolle Verpackung geschlichtet und mit Bravour und Engagement an den Mann und die Frau gebracht.
Toni Hobel hat wieder – ebenfalls als wiederholte Spende für die Gruppe – sein ausgezeichnetes Kesselgulasch angeboten; leider in kurzer Zeit ausverkauft. �
Und nicht zu vergessen: unsere Bastelgruppe rund um Fam. Hobel hat wieder einmal für große Furore gesorgt und ihre tollen Produkte – Liköre, Marmeladen, Schaumrollen, Schals, Hauben, Weihnachts- und auch sonst jede Art von Schmuck – feilgeboten.
Allen ein riiiiesengroßes Danke für ihren selbstlosen und engagierten Dienst für die Gruppe und damit für unsere Jugend.
Auch Ihnen und euch, liebe Genießer und Genießerinnen unseres gemütlichen Zusammenkommens an diesem Samstagnachmittag ein großes Danke. Wieder einmal ein Highlight in unserer Gruppenhistorie.
Weil, nur gemeinsam können wir für unsere Jugend bestehen.

In kleinerer Version ging es am Sonntagmorgen dann für den Elternrat mit der Ausrichtung des Pfarrkaffees fast nahtlos weiter; der Weihnachts- und Lukullusmarkt hatte ebenfalls seine Pforten wieder geöffnet.
Bei den festlich gedeckten Tischen – von unserer Bastelgruppe kreierte Pfadfindermotive mit beleuchteten Bäumen, weißen Tischtüchern und Tannenzweigen – kam bei den Messebesuchern vorweihnachtliche Freude auf. Vielleicht trugen auch ein bisschen der vom Vortag übrig gebliebene Punsch und Glühwein dazu bei�. Wir durften uns auch hier über eine fast €150.- Spende für unsere 45er Jugend freuen. Allen Käufern und Spendern ein großes Dankeschön.

Und wie immer gilt: Bilder von unserem Punschstand befinden sich auf unserer Fotoseite