Adolf Graf

Kurzer Steckbrief:

Name: Adolf Graf

Stufe(n): Elternrat

E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonnummer (Leiter-Kontaktpersonen in den Stufen): 0680 3266982

Spitzname / Dschungelname: -

Wann gibst du vor Geburtstag zu haben? 13.04.1964

Ausbildung (ES, GS, MS, Instruktor,...): noch immer am lernen...........

 

Und nun zu den 15 bescheuerten Fragen:

1. Bitte vervollständige diesen Satz: Ich bin Pfadfinder, weil...

ich schon immer dabei sein wollte.

2. Seit wann bist du bei den Pfadfindern?

Seit ich Elternrat bin

 3. Welches Lager war mit Abstand das Beste?

Afrika

 4. Du bist am Sommerlager und hast die freie Wahl noch drei Dinge aus deinem Rucksack rauszunehmen bevor sich dein Rucksack in glühende Kuhfladen verwandelt: Welche drei Dinge wären das? Der Rucksack ist zu dem Zeitpunkt natürlich außerhalb und weit weg vom Zelt.

WC-Papier, Fotoapparat, Wasserflasche

 5. Das absolut beste/coolste an einem Lager ist?

Freiheit

6. Was sind deine positiven Eigenschaften?

Zäh, ehrlich, pünkltich, geduldig?

7. Welche Frage jetzt kommt ist wohl klar: Welche zählen zu deinen negativen Eigenschaften? (und jeder hat welche ;-) )

Manchmal mühsam, ungeduldig?

8. Welche ist für dich DIE Lagerspeise schlechthin?

Nudeln mit Sugo

9. Aja, wo wir schon beim Thema Essen sind: Magst du Vanilleeis??

Nö, bin sonst auch kein Eisesser, nur im Winter Eiskratzer.

10. Dein Lieblingsfilm / -buch ist?

Etwas von Terry Pratchett oder Douglas Adams

11. Dein Lieblingslied (ein Pfadfinderlied ist auch möglich)?

Der Boxer von Leo Lukas

12. Welches Zitat würdest du an andere weitergeben?

Reisen ist Leben, sowie das Leben Reisen ist.

13. Deine Meinung zu diesem Steckbrief/Interview?

@%?w§=%%%“($6&@@);????

14. Ah, ich hätte jetzt fast vergessen zu fragen welche Hobbys du hast? Wie konnte ich nur…

Natürlich nur die Pfadfinder :-))))))) Könnte aber auch noch Reisen, Fotografieren und sonstiges dazukommen

15. Zum Schluss: Was bedeuten für dich Pfadfinder in drei Worten?

Arbeit, Arbeit, Arbeit